Verknüpft. Haleh Redjaian und die Sammlung

Ausstellung
Ingolstadt, 12.3.2016 — 12.6.2016
Haleh Redjaian
Die deutsch-iranische Künstlerin Haleh Redjaian (*1971) arbeitet seit vielen Jahren mit Fäden, die sie zu Rauminstallationen verspannt. Eine besondere textile Werkgruppe wird in ihrer Ingolstädter Ausstellung zu sehen sein: Wandteppiche, die sie in traditionellen Webereien im Iran mit minimalistischen Motiven fertigen lässt. Damit schließt sie an die Tradition des Bauhauses der 1920er Jahre an und weist viele Bezüge zur konkret-konstruktiven Kunst auf. Zu den textilen Werken von Redjaian werden daher auch Werke aus der Sammlung des Museums für Konkrete Kunst und der Stiftung für Konkrete Kunst und Design gezeigt.
Museum für Konkrete Kunst
Tränktorstr. 6–8, 85049 Ingolstadt
Di.–So. 10–17 Uhr
Eintritt: 3 €, erm. 1,50 €
Eröffnung
Freitag, 11.3.2016, 19 Uhr
Veranstalter
Museum für Konkrete Kunst
Ansprechpartner
Dr. Simone Schimpf
Tränktorstr. 6–8, 85049 Ingolstadt
0841/30 51 871
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok