„Zahlbar innerhalb von 30 Tagen!“

Historische Rechnungen Neuburger Betriebe, aufgepoppt von Schülern d. Staatl. Berufsschule
Schulprojekt: Ausstellung
Neuburg a.d. Donau, 13.5.2012 — 31.7.2012
Kaufmännische Belege sind bislang kaum beachtete Zeugnisse des wirtschaftlichen Lebens. Meist werden sie nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von zehn Jahren von der Buchhaltung ausgesondert. Diejenigen, welche in Archiven oder privaten Speichern und Kellern überlebt haben, sind oftmals die einzigen „archäologischen“ Relikte ehemaliger Unternehmen. Auszubildende des Fachbereichs Wirtschaft und Verwaltung der Staatl. Berufsschule Neuburg an der Donau haben sich mit historischen Rechnungen regionaler Betriebe aus der Zeit zwischen 1893 und 1956 auseinandergesetzt und sie am PC in Anlehnung an die Pop Art grafisch aufbereitet. So entstanden aus eher unspektakulären Belegen peppige kleine Kunstwerke. Die zehn kreativsten von rund 30 Arbeiten wurden als DIN A1 Plakate ausgestellt.
Staatliche Berufsschule Neuburg a.d.Donau
Monheimer Straße 66, 86633 Neuburg a.d. Donau
Veranstalter
Monheimer Straße 66, 86633 Neuburg a.d. Donau
Ansprechpartner
Dr. Marcus Prell, Außenkoordinator
Monheimer Straße 66, 86633 Neuburg a.d. Donau
08431 539282
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok