Zeitmaschine

Landesgeschichtsforum Bayern 2012
Nürnberg, 6.7.2012 — 7.7.2012
In Zeiten des „global village“ bietet Geschichte, insbesondere die Geschichte des eigenen Landes, der eigenen Region, der eigenen Stadt die Möglichkeit, sich seines Herkommens und seiner Identität zu versichern. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus und das Kulturreferat der Stadt Nürnberg präsentieren die Veranstaltung „Zeitmaschine. Landesgeschichtsforum Bayern“. Nürnberg als ehemalige Freie Reichsstadt, Zentrum der Industrialisierung Bayerns, als „Stadt der Reichsparteitage“ und einem Mittelpunkt des bayerischen Wirtschaftswunders in der Nachkriegszeit steht geradezu symbolisch für die komplexen Entwicklungen deutscher und fränkischer/bayerischer Geschichte. An den zwei Tagen wird dieses vielgestaltige Geschichtsprofil der Stadt in einer ganzen Palette an Veranstaltungsformaten präsentiert und öffentlich diskutiert werden, mit den Schwerpunkten „Umgang mit dem eigenen Geschichtsbild“ und „Herausforderungen einer modernen Großstadt durch Zuwanderung“.
verschiedene Orte
Veranstalter
Praterinsel 2, 80538 München
Ansprechpartner
Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Praterinsel 2, 80538 München
(089) 2186-2191
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok