"Lieber Horváth!"

Lesung mit Musik
München, 14.5.2006, 11:00
Die Schriftsteller Oskar Maria Graf und Ödön von Horváth waren im literarischen Leben der Stadt München um 1930 bestens präsent. Gemeinsam traten sie in den "Schutzverband Deutscher Schriftsteller" Ortsgruppe München unter der Präsidentschaft von Thomas Mann ein. Von ihrer Herkunft und ihrem Äußeren her waren Graf und Horváth jedoch grundverschieden. Der eine, Bäckergeselle vom Starnberger See, war kompromisslos, laut, streitlustig, derb, provozierend. Der andere - Diplomatensohn und Kosmopolit - war zurückhaltend, ruhig, witzig und ausgleichend. Mit dem Beginn der Naziherrschaft wurden aus den ehemaligen guten Freunden politische Streithähne. Die Schauspieler Peter Weiß und Christian Gaul lesen aus Dokumenten, die diese komplizierte Freundschaft lebendig werden lassen. Moderation und Textauswahl: Dr. E. Tworek. Die Gruppe "Hahn im Korb" spielt junge bayerische Volksmusik.
Monacensia Literaturarchiv
Veranstalter
Maria-Theresia-Straße 23, 81675 München
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok