Auftaktveranstaltung: "Die Literaturlandschaften Bayerns" - Niederbayern

"Wer schreibt, der bleibt"
"Häuslerleut", Lesung mit Musik
Landshut, 25.4.2004, 10:30
Maria erzählt von den bäuerlichen Arbeiten im Ablauf des Jahres. Roter Faden ist ihr eigenes Leben: Sie beginnt in ihrer Kindheit vor dem Ersten Weltkrieg, erinnert sich an die Erzählungen ihres Vaters und schließt mit den eigenen Kindern. 30 bis 40 Jahre eines arbeitsreichen Lebens werden ausgebreitet: die Demaskierung der frommen Lüge von der guten alten Zeit, aber ohne Anklage und Verbitterung. Die Schauspielerin Antonia Reidel ist die Enkelin von Maria Hartl. Enkelin und Großmutter begegnen sich literarisch. Das ist mehr als eine Lesung, in der das Motto "Wer schreibt, der bleibt", mit dem die Literaturlandschaften in Niederbayern überschrieben sind, in besonderem Maße deutlich wird.
Salzstadel
Steckengasse 308
Veranstalter
Altstadt 315, 84023 Landshut
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok