Auftaktveranstaltung "Literaturlandschaften Bayerns" - Literaturlandschaft Unterfranken

Main-Wort
Literarischer Abend umrahmt mit Klezmermusik
Kitzingen, 23.4.2004, 19:30
Vorgestellt werden Werke jüdischer Autoren aus der Region. Wir hören aber auch Stimmen osteuropäischer Herkunft, sowie nichtjüdischer Mainfranken. Jüdische Autoren wie z. B. Bashevis Singer, Scholem Aleychem oder Lev Berinski vermitteln uns in Gedichten und Kurzgeschichten die Lebenswelt des Ostjudentums, die einmal in unser Umfeld hineingewirkt hat. Menschheitsthemen, Zeitkritik oder biografische Darstellungen enthalten die Texte des Kosmopoliten Max Aub, der in Kitzingen geborenen Publizistin Bella Fromm, des ebenfalls aus Kitzingen stammenden Komponisten und Schriftstellers Herbert Fromm. Es soll an den israelischen Dichter Jehuda Amichai, den bedeutenden Sohn Würzburgs, erinnert werden, an sein in hebräischer Sprache verfasstes lyrisches Werk, das zur internationalen modernen Klassik zählt und an seinen Würzburg-Roman, in dem er sich mit dem Holocaust in seiner Heimatstadt auseinandersetzt. Literarisch verarbeitete Kindheitserinnerungen an Kristallnacht und Deportation von Anneliese Lussert und Engelbert Bach beschließen den Abend. Die Texte werden von Schülern und Lehrern des Armin-Knab-Gymnasiums vorgetragen. Klezmermusik rahmt die Veranstaltung ein.
Alte Synagoge
Landwehrstr. 1, 97318 Kitzingen
Veranstalter
97318 Kitzingen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok