Georg Philipp Harsdörffer und die Künste

Ein Symposium an der Akademie der Bildenden Künste
Internationale wissenschaftliche Tagung
Nürnberg, 6.5.2004, 14:00
Das literarisch vielgestaltige Werk von Georg Philipp Harsdörffer (1607-1658) umfasst über 20.000 Druckseiten. Sprichwörtlich geworden ist sein "Poetischer Trichter" als "Nürnberger Trichter". 1644 begründete er gemeinsam mit Johannes Klaj den Pegnesischen Blumenorden. Die Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg stellt erstmals Harsdörffers Verständnis der verschiedenen Künste in den Mittelpunkt einer wissenschaftlichen Tagung, um das kulturelle Umfeld zur Zeit der Gründung der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg zu beleuchten. Kultur- und Kunstwisssenschaftler, Germanisten, Philosophen und Naturwissenschaftler werden über verschiedene Aspekte von Harsdörffers Engagement für die Künste sprechen.
Akademie der Bildenden Künste
Veranstalter
Bingstr. 50, 90480 Nürnberg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok