Gerda Biernath: Marieluise Fleißer - eine Dokumentation

Interpretationen zu Person und Werk
Sonderausstellung im Fleißerhaus
Ingolstadt, 25.4.2004, 11:00 — 3.9.2004
Ein Bilderzyklus, der den schwierigen inneren Prozessen und äußeren Lebensumständen der Schriftstellerin aus Ingolstadt nachzugehen versucht und Interpretationen zum Werk anbietet. Bildtitel wie "Aus der Enge des Klosters", "Schriftproben", "Aufbruch und Suche nach Freiheit", "Rückzug, Ohnmacht und dennoch Hoffnung" oder "Dialoge/Monologe" sind Gerda Biernaths Annäherungen an Marieluise Fleißer. Die Künstlerin lebt nach Auslandsaufenthalten in den USA und in Sambia seit 1982 in Ingolstadt. Seit 1984 ist sie freischaffend und beschäftigt sich mit Malerei, Grafik und Objekten.

Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag, 11.00 Uhr - 18.00 Uhr
Fleißerhaus
Kupferstraße 18
Veranstalter
Stadtmuseum Ingolstadt / Abteilung Fleißerhaus
Kupferstraße 18, 85049 Ingolstadt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok