Hans Carossa und die Friedberger Anekdote

Wie die Friedbergerin Anna Niederreither im Jahre 1800 zu ihrem Mann gekommen ist
Einweihung einer Gedenktafel und Lesung
Friedberg, 30.4.2004, 19:30
Um das Friedberger Notariat in der Familie zu erhalten, muss die Notarstochter Anna Niederreither unbedingt einen Juristen heiraten. Damit sie einen geeigneten Freier findet, wird sie von der Familie in die Postkutsche nach München gesetzt und mit Weihwasser besprengt... Welchen überraschenden Verlauf die Geschichte nimmt, erfährt der Zuhörer im Original und in einer poetischen Textversion. Bei dieser Veranstaltung, bei der auch die Gedenktafel enthüllt wird, hält Prof. Dr. Erich Unglaub den Festvortrag. Eine eigens dafür geschriebene Komposition umrahmt die Veranstaltung.
Rathaus
Ludwigstraße 29
Veranstalter
Marienplatz 5, 86316 Friedberg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok