Ich will Zeugnis ablegen

Lesung mit dem Schauspieler, Regisseur und Kabarettisten Jörg Hube
Neuburg a.d. Donau, 16.5.2004, 19:00
Der jüdische Romanist Victor Klemperer, Gelehrter von Weltruf, blieb, weil seine Auswanderungspläne scheiterten, in Nazi-Deutschland. Sein Überleben verdankt er der nichtjüdischen Ehefrau. "Für die Zeit danach" hielt er seinen Alltag fest, schrieb auf, was er sah und hörte: Gerüchte, Witze, Frontnachrichten. Immer erbärmlicher wurden die Bedingungen, unter denen er seiner Chronistenpflicht nachkam: Er litt an der zunehmenden Vereinsamung, an Hunger, an dem entwürdigenden Dasein im Judenhaus, aus dem ein Mitbewohner nach dem anderen verschwand. Der Schauspieler, Regisseur und Kabarettist Jörg Hube wird an diesem Abend aus den Tagebüchern Victor Klemperers lesen.
Schützengaststätte SV Frischauf Unterbernbach
Schmiedgasse 4
Veranstalter
Platz der Deutschen Einheit 1, 86633 Neuburg an der Donau
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok