Schwabach erlesen

Sektempfang mit literarischer Kostprobe
Schwabach, 23.4.2004, 18:00
Vom 23. bis 30. April präsentieren ausschließlich Schwabacher Autoren und Autorinnen eigene Texte an ausgewählten, erlesenen Orten. Einzige Ausnahme ist die aus Bamberg stammende Bestsellerautorin Tanja Kinkel, die den einwöchigen Autorenreigen beschließt. Dass Schwabach kein unbeschriebenes Blatt ist und buchstäblich er-lesen werden kann, ist Sabine Weigand-Karg zu verdanken. In ihrem historischen Debütroman "Die Markgräfin", den die Schwabacherin bei der Leipziger Buchmesse vorstellen wird, spielt ein ganzes Kapitel in dem frühneuzeitlichen Goldschlägerstädtchen. Sabine Weigand-Karg wird die Reihe mit einer Kostprobe aus der "Markgräfin" eröffnen. Wer mehr hören möchte, ist eingeladen die anschließende kulinarische Lesung im Gasthof "Goldener Stern" zu besuchen.
Bürgerhaus
Foyer, Königsplatz 31a
Veranstalter
Kulturamt und Volkshochschule der Stadt Schwabach
Königsplatz 1, 91126 Schwabach
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok