"Worte hinter Gittern"

Lesungen in der Justizvollzugsanstalt Aichach
Aichach, 20.6.2004, 14:00
"Im Dunkel hier oben zu sitzen, ist wie eins werden mit der ganzen verlorenen und gefangenen Welt." (Nessie: Tagebuch aus Anderwelt). "Anderwelt" nennt die Preisträgerin des "Ingeborg-Drewitz-Literaturpreises für Gefangene im Jahr 2002", die in der JVA Aichach einsaß und dort einige ihrer prämierten Texte verfasst hat, die Welt hinter Gittern. Eine Welt, die stumm und eng ist und in der Literatur eine ganz besondere Form der Freiheit darstellt. "Worte hinter Gittern" ist eine Lesung in der JVA Aichach mit Texten aus und um das Gefängnis, gelesen von Insassen und ehemaligen Gefangenen.
Justizvollzugsanstalt
Münchener Str.33
Veranstalter
Stadtplatz 48, 86551 Aichach
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen Ok