Schnapp-Schuss Kunst

Metamorphosen, Movement, Motivation
Ingolstadt, 11.7.2020 — 25.7.2020
© Maike Dominik
Maike Dominik
Es begann mit einem „SchnappSchuss“: Die Werke der Künstlerin Anja Warzecha im Kunstverein Ingolstadt ansehen, aufnehmen, wahrnehmen, spüren, fühlen – die „innere Kamera“ machte ein Bild und hielt es fest. Die Resonanz auf ein Kunsterlebnis war der Ausgangspunkt für das eigene künstlerische Schaffen. Es wurden eigene Formen aus Ton gefertigt – ganz pur und ohne Werkzeug. Diese wurden täglich zu Hause weiterentwickelt, begleitet im Online-Dialog durch die Workshopleitung und die Gruppe.

Bei einer Kickoff-Veranstaltung im Kunstverein werden die Werke von der Künstlerin Anja Warzecha persönlich vorgestellt. Aus Tonerde formen die Teilnehmenden ihr Resonanz-Werk, eine Art Antwort auf die erlebte Kunst in der Galerie. Das, was sonst still und unbemerkt im Museumsbesucher bleibt, bekommt in einem künstlerischen Objekt Raum. Über einen Zeitraum von acht Tagen erschaffen die Teilnehmer*innen zu Hause täglich eine weitere Tonform, immer in Anlehnung an die letzte Form. Die Workshopleitung begleitet die Gruppe in einer gemeinsamen täglichen digitalen Reflexionsrunde. Über mehrere Tage hinweg entsteht so eine Serie von Tonwerken, die alle einen inhaltlichen Zusammenhang zeigen: wie eine Metamorphose zeigt die Tonfigurenserie die persönliche Entwicklung des Einzelnen. An einem abschließenden Projekttag im Bürgerhaus Ingolstadt findet das Finishing, Coloration, Reflexion und Planung der Ausstellung mit Vernissage (28. Oktober bis 18. November 2020) statt.
Online und Städtische Galerie im Theater
Schlosslände 1, 85049 Ingolstadt
Eintritt: Frei; Anmeldung unter buergerhausprogramm@ingolstadt.de
Veranstalter
Kreuzstraße 12, 85049 Ingolstadt
Partner
Städtische Galerie im Theater
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.