VERSCHOBEN – LITERATUR UPDATE-Preisträger*innen-Lesung „Den Tod schreiben“

Mit Annegret Liepold, Elena Kaufmann, Philip Krömer, Matthias Tonon und einer Laudatio von Kenah Cusanit und Musik von Nika Shamugia
Ingolstadt, 17.3.2020, 19:00
Annegret Liepold (Foto: Christina Kestler), Elena Kaufmann, Philip Krömer, Matthias Tonon
Der Tod ist nicht nur für alle untrennbar mit dem Leben verknüpft, gleichzeitig wissen wir wenig über ihn, was viel Raum für Vorstellung lässt – optimale Voraussetzung also, um literarisch damit zu arbeiten. „Den Tod schreiben“ – so lautete das Motto des diesjährigen LITERATUR UPDATE-Wettbewerbs, der bereits zum fünften Mal stattfand. Aus über 80 Einsendungen kürte die Jury vier Sieger*innen, die ihre Beiträge auf einer Lesereise in drei bayerischen Städten vorstellen. Beim Auftakt der Lesereise in Ingolstadt hält die Juryvorsitzende und ehemalige LITERATUR UPDATE- Gewinnerin Kenah Cusanit eine Laudatio. Die Lesung wird begleitet vom Ingolstädter Musiker Nika Shamugia. Das Publikum hat die Möglichkeit, vor der Lesung die aktuelle scheintot-Ausstellung im Museum zu besuchen.
Deutsches Medizinhistorisches Museum
Anatomiestraße 18-20, 85049 Ingolstadt
Einlass 18 Uhr, scheintot-Ausstellung geöffnet
Eintritt: frei
Veranstalter
Hohe-Schul-Straße 4, 85049 Ingolstadt
Ansprechpartner
Christina Madenach
0841/3051868
Förderer
Stadt Ingolstadt, Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.